Deutsche Version
English Version
news

News Archiv

Sigmund Freud bei Huber & Lerner
08.06.2014

Sigmund Freud, einst Kunde Huber & Lerner nutzte für seine Korrespondenz die Huber & Lerner Edelpost-Kollektion, wie ein Exemplar des persönlichen Briefpapieres von
Freud aus dem Bestand des Sigmund Freud Museums Wien, mit dem gedruckten
Absender Berggasse 19, zeigt.
In Anlehnung an dieses Briefpapier bringt Huber & Lerner nun das „Edelpost“ Briefkarten-Set sowie auch eine originalgetreue Nachbildung des persönlichen Notizblockes von Sigmund Freud heraus. Schreiben war zentral für die Arbeit Freuds; auch in seiner Freizeit  verfasste er unzählige Briefe, Karten und Notizen. 
Das Briefpapier und der Notizblock sind ab 19. April in der Weihburggasse 4, wie auch im Museums-Shop des Sigmund Freud Museums in Wien und ebenfalls auf Boulesse.com erhältlich. Der Kauf dieses Blocks unterstützt die Arbeit des Sigmund Freud Museums in Freuds Lebens- und Arbeitsräumen mit einem Euro.
Aus diesem aktuellen Anlass wird zeitgleich mit dem Erscheinen der
Produkte, eine besondere Auslageninstallation bei Huber & Lerner, zum Thema „Sigmund Freud und die Schreibkultur“ inszeniert. Dafür verantwortlich zeichnen die Schaufensterinnen, Mariam Wahsel und Patricia Fontanesi.

Sigmund Freud Museum Wien

Die Schaufensterinnen

zurück


Copyright © 2018 Huber & Lerner (Fischer & Huber-Pock GmbH). Alle Rechte vorbehalten. Impressum. AGB. Datenschutzerklärung.